Chronik des HVV

 

 
April 1985
April 1985: Gründung des Heimat- und Verschönerungsvereins Buschhoven e.V.

Gründung des Heimat- und Verschönerungsvereins Buschhoven e.V.

 

Schenkung einer Linde für den Kirchplatz

 

November 1986
Mai 1987

Aufstellung des renovierten Rheindorf-
Meller-Gedenksteins auf dem Friedhof

 

Mitarbeit in der Bürgerinitiative
„Zehntscheune“ zur Gestaltung des
Toniusplatzes

 

Frühjahr 1990
April 1990

Wiederaufstellung des historischen
„Lindenkreuzes

 

Einweihung des nach aktiver Mitarbeit
umgestalteten Brunnenplatzes Alte
Poststraße / Schmittstraße

 

September 1990
November 1991

Aufstellung alter Grabkreuze an der
evangelischen Kirche

 

Aufstellung eines „Freundschaftssteins“
und Umbenennung des Platzes am
Dreieck in „Quesnoy-sur-Deule-Platz“

 

Mai 1992
Mai 1992

Aufstellung eines „Freundschaftssteins“
und Umbenennung des Platzes am
Dreieck in „Quesnoy-sur-Deule-Platz“

 

Mitarbeit an Plänen zur Sanierung des
Burgweihers
März

 

ab September 1994
März 1998

Übernahme der offiziellen Patenschaft für
den Burgweiher von der Gemeinde
Swisttal

 

Stiftung einer Gedenktafel für das
„Melanchthon-Haus“

 

August 1998
August 1999

Ausschank des selbsterzeugten Likörs
„Burgweiherwasser“, Aufstellung einer
Tafel zur historischen Bedeutung des
Burgweiherumfeldes, Veröffentlichung der „Daten zu Buschhoven“

 

Anfertigung einer Pergola zu den
Sitzbänken am Brunnenplatz

 

Juni 2000
Oktober 2001

Aufstellung einer Informationstafel über
Buschhoven und seine Geschichte am
Wanderparkplatz am „Alten Sportplatz“

 

Auszeichnung des Engagements für den
Burgweiher im Rahmen des Agenda-
Wettbewerbs des Rhein-Sieg-Kreises mit
einem 2. Preis

 

Mai 2002
Juli 2002

Aufstellung einer zweiten Informationstafel
am Ortsausgang Richtung Bahnhof
Kottenforst

 

Aufstellung eines Informationsschildes
„Der Eiserne Mann“ im Kottenforst und
Einweihung im Rahmen eines
Heimattages mit Grundschülern
(Aufsatzwettbewerb und Waldwanderung)

 

Mai 2003:
Oktober 2003:

Aufstellung der Sitzgruppe „Römerblick“
als Ruheplatz auf dem Weg zum
Lindenkreuz

 

Freischaltung des Internetauftritts:
www.HVV-Buschhoven.de

 

April 2004
November 2004

Pflanzung einer jungen Kastanie für die in
einem September-Sturm gefallene alte
Kastanie am Burgweiherufer

 

20 Jahre – Unser erstes öffentliches
Jubiläum

 

Juni 2005
August 2005

Aufstellung Informationstafel am
Siebenschuss

 

Umsetzung und Sanierung des Rheindorf-
Meller-Gedenksteins auf dem Friedhof

 

Oktober 2005
Mai 2006

Namensgebung „Römerbrücke“ für die
einzige Buschhovener Brücke mit
Aufstellung eines von Frau Meret Irion
gestalteten Brückensteins und einem
Aufsatzwettbewerb für Grundschulkinder

 

Pflanzung einer Roteiche an der
Sitzgruppe „Römerblick“ zur Erinnerung an
unser im April 2007 verstorbenes
Vereinsmitglied Dr. Edmund Mrohs

 

Dezember 2007
Oktober 2008

Herausgabe des Buches „Buschhoven und seine Geschichte“ von Georg Jung

Download

Einige Original- Ausgaben gibt es gegen eine Spende von 5,00€ pro Ausgabe    HIER 

Bekanntgabe der Gewinner des
Fotowettbewerbes „Buschhoven heute“

 

Oktober 2009
Juni 2010

25 Jahre – Jubiläum mit Regionalmarkt und
Vorstellung des „Buschhoven-Liedes“

 

Verleihung des Liberalen Bürgerpreises
2011

 

Januar 2011
April 2011

Pflanzung eines Apfelbaums am
Burgweiher zur Erinnerung an unser im
Juli 2010 verstorbenes Vereinsmitglied
Harro Wolde

 

Herausgabe des Buches „…heute zu
Hause in Buschhoven“ von Dr. Benn Willers

 

Mai 2011

Mai 2012:

Buschhovener Pflanzentauschbörse

 

HVV – Team pflegt den neu gestalteten
Römerkanalaufschluss

 

Mai 2012:
September 2013

Ausstellung alter Fotos aus Buschhoven

 

Herausgabe des Buches „Damals in
Buschhoven 1939-1948“ von Dr. Benno
Willers

 

April 2014
Juni 2015

30 Jahre – Jubiläumsfeier auf dem
Toniusplatz mit Burgweiherführungen

 

Einweihung einer Schautafel zum Eifelblick
am Eingangsbereich zum Aufschluss der
römischen WasserleitungNovember 2015

 

November 2015
Juni 2017

Buschhoven feiert 20 Jahre erfolgreiche
Pflege des Burgweihers

 

Als Teil der Ortsgeschichte übergibt Frau
Renate Wolbring am 22.1.2018 die Akten
des Vereins seit der Gründung 1985 an
an die Bürgermeisterin Petra Kalkbrenner
(l.) und Frau Hanna Albers (r.), die
Archivarin der Gemeinde Swisttal

 

Januar 2018
März 2018

Frau Renate Wolbring wird nach 21
Jahren Vorsitz mit großem Dank und
Blumen von Frau Wolf-Umhauer, der
Schriftführerin, in der Mitgliederversammlung
verabschiedet

 

Erster Buschhovener Garagenflohmarkt

 

September 2018